Was kostet eine Webseite?

Was kostet bei euch eine Webseite?

Das ist die Frage, die gestellt wird noch bevor man sich setzen und grundlegend die Bedürfnisse, dieser Kunde an seine eigene Webseite stellt, klären kann.

Es gibt in der IT in vielen Bereichen Billiganbieter, die reguläre und faire Preise unter das Limit drücken. In der IT und speziell im Bereich Webdesign gibt es kaum jemanden, der nicht meint ein Experte zu sein und das auch selbst zu können, wenn er die Zeit dazu hätte. Wenn man in der Suchmaschine das Wort „Webdesign“ eingibt erscheinen unvorstellbar günstige Kampfangebote. Da werden schon mal Webseiten um € 200 angeboten. Warum das nicht funktionieren kann möchten wir euch im nachfolgenden erklären.

Eine typische Anforderung unserer Kunden sieht so aus:

"Ich möchte eine günstige Homepage mit ein paar Seiten, natürlich mit den Social Media Funktionen und das Design soll modern, ansprechend und natürlich responsive sein. Ich brauche Gästebuch, einen Newsletter, ein Kontaktformular und eventuell einen kleinen Shop. Für das Logo machte mir bitte ein paar Vorschläge damit wir dann gleich das Corporate Design besprechen können. Bilder sucht euch bitte heraus, oder könnte selbst welche anfertigen? Für die Texte könnt ihr euch bitte auch etwas überlegen? Denn meine Zeit ist knapp! Meine Preisvorstellung liegt unter € 500."

Schon wurden aus den paar Seiten auf der Homepage etliche mehr und warum das mit den € 500 nicht funktionieren kann möchten wir euch im Folgenden erläutern:

€ 500 auf den Tisch zu legen ist nicht wenig Geld, aber betrachten wir es einmal von einer realistischen Seite.
Gehen wir davon aus, dass rund 30 Minuten beim Friseur an die € 25 kosten, der Besuch einer Autowerkstatt schlägt mit € 80 in der Stunde zu Buche, Steuerberater verlangen mehr als € 100 in der Stunde - das alles wird ohne Diskussion bezahlt, da man dafür ja professionelle Dienstleistungen erwarten darf.

Beispielkalkulation für die Erstellung einer Webseite:

Diese Aufwandsschätzung basiert auf unseren Erfahrungen aufgrund der bisher realisierten Projekte. Dies ist natürlich weit entfernt von irgendwelchen Schnellschüssen, die auf Basis von automatisierten, assistentengestützten 08/15 Webbaukästen getätigt werden. Grundlage dafür ist ein durchschnittliches Webprojekt.

 


Phase

Beschreibung Zeitaufwand
Bedarfserhebung Nachdem die meisten Kunden relativ vagen Vorstellungen zu Ihrer Homepage zu uns kommen, bedarf es meist mehrere Meetings, Besprechungen, Präsentationen und schriftliche Vorlagen. Speziell die Meetings, bei denen die Kunden in Form von mehreren Personen erscheinen, schlagen beim Zeitaufwand zu Buche.

 ca. 24 Stunden
Konzepterstellung Storybook, Sitemap, Struktur der Homepage

 ca. 16 Stunden
Design

Skizzierung des Entwurfs, Logo Design, Erstellung eines Corporate Designs.
Besonders aufwendig wird es natürlich wenn das Bildmaterial oder der Text nicht in ausreichender Menge oder Qualität geliefert wird. Daraus folgt dann Bildbearbeitung, Textoptimierung und Korrektur (nicht in dieser Aufwandsschätzung enthalten)

 ca. 24 Stunden
Frontend  HTML und CSS, Codierung uvm.

 ca. 30 Stunden
Backend  CMS, Datenbank, PHP, Einrichtung der Datensicherung uvm.

 ca. 30 Stunden
Kundenservice Registrierung der Domain, Erstellung der DNS Einträge, Erstellen der E-Mail-Adressen, einrichten der E-Mail Clients auf den Computern der Kunden bzw. auf Mobiltelefonen.

 ca. 8 Stunden
Suchmaschinenoptimierung Keywords erstellen, Metadaten erzeugen, zulässige Indizierungsinhalte festlegen

 ca. 8 Stunden
Serverbereitstellung temporären Server für die Designphase, damit der Kunde seine Homepage im Vorfeld einsehen kann. Übersiedlung im Anschluss auf den Live Server.  ca. 4 Stunden
SUMME:   ca. 144 Stunden

Dazu kommen natürlich noch unsere laufenden Aufwendungen, die ordentlich zu Buche schlagen, wie zum Beispiel die Ausbildungskosten oder auch Kosten (Abos) für unsere Werkzeuge wie Design Software, Hardware und Serverbetrieb, die wir benötigen um professionelle Dienstleistungen anbieten zu können.

Wir kommen also im Schnitt auf 140-150 Stunden, welche wir für die Erstellung eines ordentlichen Webauftritts benötigen. Rechnen wir das mit dem Stundensatz von € 80-€ 160, welcher üblicherweise von Webagenturen in Rechnung gestellt wird hoch, so könnt ihr euch selbst den Wert dieser Homepage ausrechnen.

 

So teuer?

Wir haben selbst anfangs den Fehler gemacht Homepages zum Pauschalpreis anzubieten und sind mehr als einmal unter dem Mindestlohn pro Stunde ausgestiegen. Wenn man davon ausgeht, wie viel 1/4 Seite in einer Tages-oder Wochenzeitung kostet und eigentlich nur kurze Wirkung zeigt, oder wie viel eine Schaltung auf einer Werbetafel kostet, die auch nur kurze Zeit geschalten wird und zusätzlich das Kundenspektrum stark einschränkt muss man sie speziell als kleiner Betrieb überlegen, ob man sein Geld nicht doch besser in eine professionelle Webseite investiert. Denn eine Webseite stellt heutzutage die Basis der meisten Werbeaktivitäten seitens Unternehmen und Privatleuten dar und ist deshalb auch ein maßgebliches Entscheidungskriterium und man bei diesem Unternehmen Kunde wird oder nicht. Nirgends kann man sich dauerhafter und professioneller darstellen als im Web.

 

Wir entschärfen für euch die Kosten

wir wissen dass wir für die Webseitenerstellung von keiner kleinen Summe sprechen, daher haben wir uns entschieden, ein Service einzurichten, dass die Kosten speziell für kleine und mittlere Unternehmen entschärfen und damit im Rahmen halten soll. Wir bieten neben den Kauf einer Webseite auch die Möglichkeit des Leasings an, was von unseren Kunden sehr gerne in Anspruch genommen wird.

 

Abschließend noch ein Tipp

Abschließend möchten wir euch noch bezüglich des Designs einen Tipp auf den Weg geben. In keinem Bereich gibt es so viele Experten, die glauben sich bis ins Detail auszukennen und auch den Geschmack der Mehrheit der Weltbevölkerung zu vertreten, als im Bereich der Webseitenerstellung. Wenn ihr also vorhabt, euch Meinungen bei diesen Experten einzuholen, macht das bitte unbedingt schon in der Konzepterstellungsphase, denn das Design nachträglich einer fertigen Homepage zu ändern, ist wieder nicht mit unerheblichen Kosten verbunden. Geschmäcker sind - Gott sei Dank - verschieden. Deshalb rechnet damit, dass eure Homepage nicht jedermann gefallen kann, und am Stammtisch über die eine oder andere Optimierung diskutiert werden wird. Wichtig ist, dass euer Webauftritt euch gefällt, eure potentiellen Kunden anspricht und zu euren Produkten passt.

Oliver Strobl - General Manager

Softwareentwicklung, DMS, Reparaturen, Server, Netzwerke, RFID, Alarmanlagen, Videoüberwachung

Michaela Gruber - CEO

Beratung, Verkauf, Angebote, Finanzen, WebDesign, Printmedien
  • 1

Adresse

MyVisionSoft GmbH
Bernreiterstraße 7
3163 Rohrbach/Gölsen
AUSTRIA

+43 676 9666 543
office@MyVisionSoft.com
Montag bis Freitag: 
09:00 - 12:00
14:00 - 18:00

We use cookies
Wir verwenden Cookies auf unserer Webseite. Manche sind für Voraussetzung für die Funktionalität unserer Seite, während uns andere helfen, das Angebot und Benutzererfahrung zu verbessern. IP-Adressen werden ev. an Dritte weitergeleitet, um die angebotenen Informationen darstellen zu können. (Bitte beachten Sie: Wenn Sie Cookies ablehnen, werden Ihnen die Funktionen unserer Webseite nur teilweise zur Verfügung stehen)